04.09.2012

Rezension ,,Schattenblüte"- Nora Melling


,,Schattenblüte"
Nora Melling

Nach dem Tod ihres Bruders verlassen Luisas Eltern überstürzt ihre Heimatstadt Hamburg um in Berlin den schmerzenden Erinnerungen zu entfliehen, dabei machen sich die Eltern wenig Gedanken über Luisas Gefühle. Luisa zerbricht an der Einsamkeit die ihr kleiner Bruder nach seinem Tod hinterlassen hat und sie will sich das Leben nehmen. Doch wie durch ein Wunder taucht der geheimnisvolle Thursen auf und verhindert das Louisa in den Tod springt. Sie muss ihm versprächen, dass sie nie wieder versuchen wird ihr Leben selbst zu beenden. Uns so lebt Luisa weiter, jedoch nur wie ein Schatten ihrer selbst, denn sie grenzt sich aus lässt niemand an sich ran, redet mit niemanden in der Schule und entwickelt eine Essstörung. Doch sie sucht wie besessen nach Thrusen um ihn wieder zu sehen und dabei entdeckt sie ein dunkles Geheimnis, denn Thrusen und seine Freunde haben etwas zu verbergen.


Das Buch hat mich gefesselt, hat mich süchtig nach seinen Wörtern gemacht, sodass ich es erst aus der Hand legen konnte als ich es beendet hatte. Die Sprache ist leicht und fesselt den Leser denn noch. Nora Melling schafft es mit ihren kurzen Sätzen die Emotionen vortrefflich zu beschreiben und man kann die Schmerzen Luisas förmlich selbst fühlen.
Auch wenn es um Werwölfe geht, kann man sich einfach nur phantastisch in die Personen hineinversetzten, denn sie spiegeln die widersprüchlichen Gefühle der Jugendlichen wieder. So grenzt sich Luisa von ihrer Familie ab und lebt in ihrer eigenen Welt, streitet sich nur mit ihren Eltern und will nicht, dass sie sich in ihr Leben einmischen, denn sie geben ihr nicht das was sie braucht, Trost und denn noch wünscht sie sich nähe von ihnen.




Die Liebesgeschichte, ist wundervoll romantisch beschreiben und lässt den Leser träumen und man fiebert bei jedem auf und ab in der Beziehung mit, denn Thrusen und Luisa gehören einfach zusammen. Zudem brauchen sie sich um das Leben weiter zu meistern um in den Schmerz nicht unterzugehen.

Die Geschichte ist weit von der Realität entfernt aber gleichzeitig auch so nah, denn es geht nicht nur darum die große Liebe zu finden , sondern auch wie es ist einen geliebten Menschen durch den Tod zu verlieren und das Familien oftmals daran zerbrechen , weil sie nicht darüber reden können obwohl dies doch so wichtig ist. Die Geschichte zeigt , dass Menschen in einer solchen Situation eine Zukunft brauchen und jemanden an den sie sich festhalten können.
Alles in allem ist ,, Schattenblüte“ ein großartiges Debüt mit der gelungener Mischung aus Fantasy, Realität, Gefühlen und der Psyche des Menschen.

Fünf von fünf Schafen








ISBN-10: 3-86252-000-5
EAN: 9783862520008
Erschienen: 01.11.2010
Verlag: Rowohlt Polaris
Einband: Softcover
Seitenzahl: 347

Copyright © 2012 by  Nona Nowak

Kommentare:

  1. Deine Schafvergabe finde ich wirklich toll und sehr kreativ! So etwas habe ich bisher auf keinem Blog gefunden!
    GLG

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hat mir auch supergut gefallen. Aber Deine Schäfchen toppen alles. Total knuffige Idee. Habe mich mal als Leserin eingetragen.

    LG
    (http://books-are-fantastic.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^
      Ich müsste mir auch mal den zweiten Teil kaufen. Mich stört aber, dass der zweite Teil kein Softcover ist.

      Löschen
  3. Hab noch nie von dem Buch gehört. Aber die Story klingt wirklich gut! Mich interessiert dieses Genre zur Zeit sehr und ich denke, dass dieses Buch auf meine Wunschliste wandern wird. Deine Rezi ist treffend geschrieben :-)

    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^ Wenn du zurzeit an dem Genre interessiert bist musst du es wirklich unbedingt noch lesen <3

      Löschen