30.09.2013

Lesemonat September




Hallo meine Lieben,

ich hatte den ganzen September frei und deswegen extrem viel Zeit zum lesen. Ich habe stolze 31 Bücher gelesen und den ein oder anderen Schatz unter diesen Büchern gefunden.




  1. ,,Apollonia Cox- Im Auge des Taifuns"- Charlotte Wilede (nach 65 S. abgebrochen)
  2. ,,Engelsnacht"- Laurene Kate (444 S.)
  3. ,,Eternity"- Meg Cabot (510 S.)
  4. ,,Elfenkuss"- Aprilynne Pike (347 S.)
  5. ,,Solange du schläfst"- Antje Szillat (250 S.)
  6. ,,Ruf der Tiefe"- Brandis (407 S.)
  7. ,,Für immer dein Dad"- Lola Jaye (330 S.)
  8. ,,Elfenwinter"- Bernhard Hennen (879 S.)
  9. ,,Zwischen Schatten und Licht"- Melissa Marr (331 S.)
  10. ,,Engelsmorgen"-Lauren Kate (444 S.)
  11. ,,Elfenliebe"- Aprilynne Pike (396 S.)
  12. ,,Der Schatten des Windes"- Carlos Ruiz Zafón
  13. ,,Der Schattenesser"- Kai Meyer (367 S.)
  14. ,,Plötzlich Shakespeare"- David Safier (315 S.)
  15. ,,Der Monstrumologe"- Rick Yancey (409 S.)
  16. ,,Die Gabe"- Alison Coggon (472 S.)
  17. ,,Skinned"- Robin Wasserman (376 S.)
  18. ,,Crashed"- Robin Wasserman (432 S.)
  19. ,,Heaven- Stadt der Feen"- Christoph Marzi (355 S.)
  20. ,,Das Lied der Dunkelheit"- Peter V. Brett (795 S.)
  21. ,, Oneiros- Tödlicher Fluch"- Markus Heitz (615 S.)
  22. ,,Das Flüstern der Nacht"- Peter V. Brett (1006 S.)
  23. ,,Die Zombies"- Thomas Plischke (473 S.)
  24. ,,Blutrote Schwestern"- Jackson Pearce (360 S.)
  25. ,,Mondherz"- Christiane Spies (666 S.)
  26. ,,Zweilicht"- Nina Blazon (412 S.)
  27. ,,Winter- Erbe der Finsternis"- Asia Greenhorn (430 S.)
  28. ,,Frostblüte"- Zoe Marriot (455 S.)
  29. ,,Die Auserwählte"- Jennifer Bosworth (412 S.)
  30. ,,Sturm- Der verwaiste Thron"- Claudia Kern (368 S.)
  31. ,,Verrat-Der verwaiste Thron"- Claudia Kern (408 S.)

Insgesamt habe ich diesen Monat  14092 Seiten gelesen und mein SuB hat sich bei mir bedankt :-)


Ich hatte diesen Monat drei wundervolle Favoriten:







Mein Flop des Monats:



Cover des Monats:




Zitat des Monats:

,,Er glaubte, inzwischen so ziemlich alles über Unglück zu wissen, aber jetzt lernte er so einiges über Glück: dass es einfach da sein konnte, auch wenn alle Wahrscheinlichkeiten und die Vernunft dagegen sprachen. Dass es Finsternis in Goldlicht verwandelte. Und dass sogar dann, wenn der Tod seine Finger nach ihnen ausstreckte, nichts so wichtig war wie dieser Augenblick." (,,Zweilicht“- Nina Blazon,Seite 352)



Kommentare:

  1. Wow, 31 Bücher in einem Monat? :-O

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn!!!!!! Wie toll!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. 31 Bücher! Wahnsinn! Bist du überhaupt zum Schlafen und Essen gekommen? :D

    Liebe Grüße,
    maaraavillosa

    P.S. Mein Lesemonat ist seit heute auch online (http://maaraavillosa.blogspot.de/2013/10/lesemonat-september.html) :)

    AntwortenLöschen