24.11.2013

Rezi:,,Das Lied von Eis und Feuer- Die Herren von Winterfell“ -George R.R. Martin





Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Blanvalet
Sprache: Deutsch
Band: 1/10
ISBN-10: 3442267749


Die Familie Stark lebt im kalten und harten Norden des Königreichs Westeros. Der gefürchtete Winter naht, der, so scheint es, mehrere Jahre andauern wird.                                                                                   
Die rechte Hand des Königs stirbt und schwere Zeiten beginnen für die Familie Stark, denn der König bittet Lord Stark, die Stelle als neue rechte Hand anzunehmen  und so verlässt Lord Stark seinen geliebten Norden. Am Königshof erwartet ihn gefährliche Intrigen, versteckte und offene Feinde und auch seine Familie im Norden muss in Winterfell erbittert um ihr Leben kämpfen.

George R.R. Martin hat eine Welt erschaffen, in der der Sommer, als auch der gefürchtete Winter mehrere Jahre andauern kann. Eine raue Geschichte, voller Intrigen, Gewalt, Heldentum und Macht entführt den Leser in ein gut und detailliert ausgearbeitetes Westeros.                                                                                                       
 Mit ,, Die Herren von Winterfell“  legt George R.R. Martin den Grundstein für einen gewaltigen Fantasy -Epos.  Probleme und Konflikte werden angedeutet, die die Menschen in Westeros  bewältigen müssen. Der Leser wird perfekt für die weiteren Teile vorbereitet und erhält einen guten Einstieg in die Geschichte.                                                                                                                                             
George R.R. Martin lässt eher  wenige phantastische Elemente einfließen und deutet sie nur geschickt an, sodass der Leser nur vermuten und spekulieren kann, welche phantastischen Wesen ihn im Laufe der Geschichte noch über den Weg laufen werden.
George R.R Martin bedient sich einem gradlinigen und nüchternen Schreibstil, der perfekt zu dem harten und unnachgiebigen Norden passt, dennoch gelingt es George R.R Martin dem Leser  durch seiner gut durchdachte Wortwahl ein ausdrucksstarkes Setting vor Augen zu führen.

Das Geschehen wird aus der Sicht mehrere Protagonisten geschildert, sodass der Leser einen Einblick in das Gefühlsleben vieler wichtiger Personen erhält und sich zudem einen Überblick über die Situation verschaffen kann.                                                                            
Die Starks sind eine sympathisch raue Familie. Für Eddard Stark ist es enorm wichtig ehrenvoll und mutig zu handeln. Er scheut sich auch nicht davor, dem König seine Meinung offen ins Gesicht zu sagen.                                                                   
Lady Catelyn, stammt aus dem Süden und ist die mutige und starke Frau an Eddard Starks Seite. Ihre gemeinsamen Kinder (außer Sansa) und auch Lord Starks unehelicher Sohn sind alle samt wild, freiheitsliebend, dickköpfig und einfach nur sympathisch. Sansa dagegen versucht sich damenhaft zu benehmen und wirkt weniger wild. Sie ist jedoch leicht zu beeinflussen und muss auf eine grausame weiße erkennen, dass das Leben nicht wie ein Märchen ist.                                                                         
Das Haus Lennister dagegen ist weniger sympathisch. Die ganze Familie ist machtgierig und versucht durch viele Intrigen  noch mehr Macht an sich zu  binden. Die Königin (Cersei Lennister) versucht, Einfluss auf König Robert I. zu nehmen.                                                                                                       
König Robert und  Ned Stark sind durch eine tiefe Freundschaft verbunden und kämpften damals gemeinsam gegen den irren König. Robert, hat sich zu einem König voller Laster entwickelt,  er interessiert sich wenig für Politik und seine Plichten.

Alles in allem hat mir ,,Die Herren von Winterfell“ tolle Lesestunden verschafft und die Nachfolgebände werden bestimmt nicht mehr lange auf meinem SuB liegen. Ein spannendes und mitreißendes Werk. Besonders Arya  ist mir mit ihrer wilden und jungenhaften Verhalten ans Herz gewachsen.


Fünf von fünf Schafen plus Bonus Schaf.





Kommentare:

  1. Awww, ich will das auch endlich lesen, das wartet schon eine gefühlte Ewigkeit auf meinem SuB!!! Aber es ist bald soweit, ich starte bald meine Reihen-Abbau-Challenge, dann wird das alles weggelesen *g*

    GLG, A. Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch stand auch schon eine Weile bei mir im Regal. Bin froh das ich es endlich gelesen habe. Möchte mir auch noch die Serie dazu ansehen.

      LG

      Löschen
  2. Wieder eine super Rezi :) Ich hab das Buch auf Englisch auf dem SuB, aber ich bezweifel, dass ich mich da jemals ranwage :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke^^
      Ich glaub, auf englisch würde ich mich da auch nicht unbedingt rantrauen^^ Notfalls kannst du es ja auch auf deutsch lesen :-)

      Löschen
  3. Ich bin ja ein totaler Fan der Serie und habe nun auch den ersten Teil auf meinem SuB. Hoffentlich wird er bald gekillt! :D Wenn es mir gefällt würde ich auch gerne auf Englisch weiterlesen, die Bücher sind auf Deutsch einfach so teuer ._.
    xx
    Rin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde sie auch schrecklich teuer :-/ Ich habe mir die ersten beiden Teile schenken lassen ^^ und den Rest bei Arvelle zusammengekauft^^

      LG

      Löschen
  4. Ein toller Auftakt zu einer tollen Buchreihe :-)
    Hast du schon alle 10 Bände gelesen?

    Viele liebe Grüße,
    Vanessa
    vanessasbuecherregal.blogspot.de

    AntwortenLöschen