02.06.2014

Rezi: ,,Die Prophezeiung der Schwestern“- Michelle Zink


Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: cbj 
ISBN-10: 357013721X
ISBN-13: 978-3570137215
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Nach dem tragischen und mysteriösen Tod ihres Vaters ändert sich der leben der Zwillinge Alice und Lia drastisch. Sie sind Teil von etwas größerem, einer tragischen und riskanten Prophezeiung. Der Zusammenhalt der Schwestern wird auf eine harte und fast unmöglich zu bewältigende Probe gestellt.                                                                                                                 
Lia hört in ihren Träumen seltsame Stimmten, reist durch die Welt, nicht sicher ob es wahr oder fiktiv ist. Alice verschließt sich immer  mehr vor ihrer Schwester, praktiziert heimlich Rituale und verändert sich.    
Lias Freund James findet in der Bibliothek des Hauses ein merkwürdiges Buch mit dem Titel ,,Prophezeiung der Schwestern“ und Lia ahnt, dass sich ihr Leben fort an ändern wird.




Eine dramatische, rasante und packende Geschichte entführt den Leser nach Neu England des 19. Jahrhunderts. Geschickt werden phantastisch Elemente mit der Geschichte verwoben und der Leser entdeckt zusammen mit der Protagonisten Lia die geheimnisvolle Welt der Magie.

Der Einfühlsame und mitreißende Schreibstil von Michelle Zink hat mich sofort gefangen genommen.  Ihre Sätze wirken harmonisch und fließen fast nahtlos ineinander über. Die Wortwahl ist für die damalige Zeit angemessen, wirkt weder aufgesetzt noch plump und ist leicht verständlich.

Das Geschehen wird aus Lias Perspektive geschildert, so kann der Leser die Entwicklung von Lia hautnah miterleben.
Lia ist ein unsicheres und schüchternes Mädchen, die es liebt sich in Büchern zu verkriechen und die Welt um sich zu vergessen. Lia ist mir sofort ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihr mit gefiebert, gehofft, dass sich alles zum Guten wendet, dass sie die vielen Geheimnisse lösen kann. 
Lias Zwillingsschwester Alice ist dagegen aufbrausend, liebt die Gefahr und die Abwechslung. 
Die Schwestern sind wie Tag und Nacht. Sie haben unterschiedliche Wesen und dennoch brauchen sie einander auf die eine oder andere Weise.

Von der ersten Seite an hat mich die Geschichte gefesselt. Die toll ausgearbeiteten Charaktere und die romantische Kulisse von Neu England haben mich sofort in seinen Bann gezogen und auch die phantastischen Elemente haben mich restlos begeistert. Ein wirklich tolles Buch und ein absoluter Favorit von mir.


Fünf von fünf Schafen plus Bonus-Schaf


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen