05.06.2014

Rezi:,,Halo“- Alexandra Adornetto


Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
Reihe:1/3
Verlag: rororo
ISBN-10: 3499216000
ISBN-13: 978-3499216008
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


In dem kleinen Ort Venus Cove kommt es zu unerklärliche und schrecklichen Unfälle. Es scheint so, als ob das Böse einen schrecklichen Plan hat. Der Himmel schaut jedoch nicht tatenlos zu und schickt drei Engel um den Bewohnern von Venus Cove zu helfen. Der junge Engel Bethany ist vom ersten Moment an von der menschlichen Welt fasziniert und stürzt sich Hals über Kopf in das Highschool Leben und so kommt es, dass Benthany auf den attraktiven Schulsprecher Xavier trifft, der ihre Welt auf den Kopf stellt. Doch was sagt der Himmel zu dieser Liebe und welchen Plan verfolgt das Böse?


,,Halo“ besticht durch zarte und vor allem romantische Töne. Die zuckersüße und kitschige Liebesgeschichte von Bethany und Xavier dominiert den Jugendroman und die Aufgabe, die Welt vor dem Bösen zu bewahren, spielt nur eine zweitrangige Rolle.

Der Schreibstil zeichnet sich durch eine angenehme Zartheit aus und ist leicht, wie eine Feder. Ehe man sich versieht hat man das 557 Seiten starke Buch beendet. Spritzige und humorvolle Dialoge lockeren die Geschichte auf und sind im richtigen Maße vorhanden. Einfühlsam und authentisch beschreibt Alexandra Adornetto, wie Bethany die menschliche Welt erlebt und wahrnimmt (z.B. Essen).

Das Engelgespannt wird facettenreich, aber dennoch Stereotypisch dargestellt. Sie haben ein perfektes Äußeres, sind gütig, versuchen ihre Liebe auf alle aufzuteilen und sind dabei trotzdem noch sympathisch. So stell man sich Engel einfach vor.   
Bethany ist wesentlich neugieriger, als ihre Geschwister und scheint Gefallen an dem Irdischen leben zu finden. Sie lässt, im Gegensatz zu ihren Geschwistern, Gefühle zu sehr an sich heran und lässt ihr Entscheidungen von ihren Gefühlen bestimmen.  Xavier ist ein humorvoller, attraktiver Protagonist, der mir sofort ans Herz gewachsen ist. Er versucht Bethany so gut es geht zu beschützen, ohne ihr dabei seine Meinung aufzudrängen.

Mir hat ,,Halo“ super gefallen. Die romantische Geschichte und der dazu perfekt passende Schreibstil haben mich begeistert. Natürlich muss man in einer etwas kitschigen Stimmung sein, um Gefallen an der Geschichte zu finden, denn wer eine actionreiche Geschichte erwartet ist hier falsch.

Vier von fünf Schafen.




Kommentare:

  1. Halo war jetzt nicht so sehr mein Fall. Deshalb habe ich auch noch nicht das Interesse gehabt die Folgebände zu lesen. Aber zum Glück gibt es ja unterschiedliche Geschmäcker, wie man so schön sagt. (^.^)

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau :-D Manchmal brauche ich einfach zwischen den ganzen High- Fantasy Romanen was seichtes oder kitschiges :-)

      LG

      Löschen
  2. Die Cover sind wunderschön! Unglaublich *-*

    Lg,
    Müni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa <3 Ich hab mich sofort in die Cover verliebt.

      LG

      Löschen
  3. Die Bücher stehen auch auf meiner WuLi...:)

    AntwortenLöschen