07.04.2017

Fünf am Freitag: Lieblingsautorinnen




Hallo meine Lieben,
vor gut zwei Wochen habe ich das erste Mal einen Post zu Fünf am Feiertag veröffentlicht und zwar zu dem Thema Lieblingsautoren und natürlich muss es bei dem neusten daher um meine Lieblingsautorinnen gehen. Mir ist aufgefallen, dass mir die Auswahl dieses Mal deutlich schwerer gefallen ist, da ich hauptsächlich Bücher von Autoren lese. Liegt wahrscheinlich am Genre :-D Ich habe beim letzten Post erwähnt, dass ich jeden vierten Freitag im Monat zu dieser Aktion einen Artikel veröffentlichen möchte. Wie so oft habe ich mich aber mal wieder umentscheiden und mich für den ersten Freitag im Monat entschieden. 
*Hier* kommt ihr zu dem ersten Beitrag



              J.K. Rowling                

Wie so viele andere auch bin ich mit Harry Potter groß geworden. Schon der erste Roman hat mich in seinen Bann gezogen. Bei den letzten Teilen habe ich wie alle anderen sehnsüchtig gewartet und mir das erste mal Bücher vorbestellt. Als ich die Bücher dann in den Händen hatte war es für mich immer pures Glück. Die ersten  Bände habe ich zusammen mit meiner Mama gelesen, da ich noch etwas zu jung war, um es alleine zu lesen.  Harry Potter bedeutet für mich daher nicht nur eine wundervolle magische Geschichte sondern auch eine tolle Kindheit mit viel Liebe. 

Juliet Marillier


Das erste mal als ich die Bücher von der Autorin gelesen habe hatte ich sie mir aus der Bibliothek ausgeliehen.  Nach Jahren wollte ich die Bücher unbedingt noch mal lesen und mir ist nur der Name der Protagonistin eingefallen. Als ich es dann doch geschafft habe die Bücher ausfindig zu machen gab es sie nur noch zu überhöhten Preisen bei ebay. Ich war damals ziemlich enttäuscht. Ich  bin jedoch dann durch puren Zufall auf eine Sammleredition von Weltbild gestoßen in der die Bücher von  Juliet Marillier enthalten hat :-D Kurz danach kam dann auch noch die Neuauflage raus. In der Reihe spielen vor allem keltischen Mythen ein zentrales Thema verpackt mit einer tollen Liebesgeschichte.
 *Hier* könnt ihr mehr über die Reihe erfahren.

Gesa Schwartz 


Ich habe leider noch nicht alle Bücher der Autorin gelesen. Mit "Nacht ohne Sterne" hat sie sich jedoch direkt in mein Herz geschrieben. Auch wenn mir "Herz aus Nacht und Scherben" nicht so gut  gefallen hat, liebe ich ihren atmosphärischen und schon fast poetischen Schreibstil. Sie schafft es einfach immer wieder eine ganz besondere verwunschen Atmosphäre zu erschaffen.
*Hier* kommt ihr zu meiner letzten Rezi von ihr. 

 Dawn Cook/ Kim Harrison



Ich habe die ersten Bücher der Autorin vor ca. 10 Jahren gelesen. Damals ist "Die erste Wahrheit" erschienen. Eine gelungene Mischung aus Magie und Drachen (*hier* bekommt ihr mehr Infos zu Reihe). Später habe ich dann erfahren, dass Dawn Cook nur ein Pseudonym ist und die Autorin Kim Harrison heißt. Ich liebe die Rachel Morgans Reihe, da die Frauen absolut stark und eigenwillig sind und sich nichts gefallen lassen (*hier* erfahrt ihr mehr).

Diana Gabaldon


Ich bin erst in den letzten ca. drei Jahren auf die Bücher von Diana Gabaldon gestoßen. Meine Ma liebt ihre Bücher schon lange und habt mir damit ewig in den Ohren gelegen. Ich habe dann irgendwann nachgegeben und den ersten Band gelesen. Ich liebe einfach die Beschreibung von Schottland und ich hatte beim lesen sofort Fernweh. 

Kommentare:

  1. Huhu Nona!

    Ein wirklich schöner Beitrag. :)
    J.K. Rowling gehört auch zu meinen Lieblingsautorinnen, auch wenn ich zugeben muss, dass ich von ihr noch nichts gelesen habe, was über Harry Potter und sein Universum hinausgeht. Aber die Bücher waren für mich immer wie nachhause kommen.
    Von Dawn Cook habe ich auch die "Wahrheit"-Reihe gelesen und fand sie ganz große Klasse. Die wollte ich auch bald mal rereaden. Dass sie auch Kim Harrison ist, wusste ich gar nicht, aber gut zu wissen.
    Von Juliet Marillier liegt noch ein Buch auf meinem SuB und von Diana Gabaldon will ich eigentlich schon seit Ewigkeiten mal etwas lesen. Zumal ich gerne die Serie "Outlander" gucken würde, aber nicht bevor ich nicht die Bücher gelesen habe...Gesa Schwartz sagt mir auch etwas, aber ich hab sie immer in Richtung Romantasy eingeordnet und deshalb noch nichts von ihr gelesen.

    Ich habe deinen Beitrag auf meiner Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar und für die Verlinkung! Ich habe von J.K. Rowling bis jetzt auch nur die Harry Potter Bücher gelesen ich trau mich an die anderen einfach nicht ran und habe angst enttäuscht zu werden :-D

      Liebe Grüße,
      Nona

      Löschen